Blog: .

C&C goes Hamburg

C&C goes Hamburg

In diesem Semester unterstützen einige Mitglieder von C&C die Unternehmensberatung SCHICKLER in diversen Projekten. SCHICKLER berät überwiegend Unternehmen aus der Medienbranche.

Neben Marktrecherchen, einer Personalsuche und der Konzeption eines Workshops umfassen die Teilprojekte beispielsweise auch den Aufbau einer Instagram-Strategie für unseren Partner.

Im Rahmen der Kooperation mit SCHICKLER wurden alle Projektmitglieder vom 29.10 bis 30.10.2021 nach Hamburg in deren Büro eingeladen. Dieses befindet sich – für alle Ortskenner – nahe des Hamburger Rathauses.

Nach einer entspannten Zug-Anreise wurden wir herzlich vom SCHICKLER-Team in Empfang genommen. Wir bekamen eine Büro Tour, hatten die Möglichkeit uns in einer entspannten Runde vorzustellen und Fragen rundum die Tätigkeiten von SCHICKLER zu stellen.

Im Anschluss daran wurden wir in zwei Teams aufgeteilt, in denen wir eine Case Study zum Thema „Zukunftskonzepte bei Zeitungsverlagen“ bearbeiten durften. Innerhalb einer Stunde entstanden diverse Ideen, die mit beratender Unterstützung von zwei Consultants, durch die jeweiligen Teams zu Geschäftsmodellen konkretisiert wurden. Beide Gruppen konzentrierten sich dabei vor allem auf eine Ausrichtung an jüngere Zielgruppen, für die die Nutzung eines Zeitungsabonnements – laut Statistiken – weniger attraktiv erscheint. Die Ideen wurden nach der Bearbeitungszeit vor Mitarbeitern von SCHICKLER sowie den Partnern gepitched. Anschließende Fragen durch die Consultants führten zur tiefergehenden Erklärung unserer Geschäftsmodelle. Durch die langjährige Berufserfahrung in der Medienbranche konnten uns die Berater aber auch einige Punkte aufzeigen, die nicht kompatibel mit unseren Geschäftsmodellen wären. Dabei entstand eine konstruktive und sehr interessante Diskussion zu der Zukunftsvision von Zeitungsverlagen.

Trotz interessanter Diskussionen mussten diese durch das SCHICKLER-Townhall Meeting beendet werden. Alle zwei Wochen findet ein Austausch zu aktuellen oder gerade beendeten Projekten von SCHICKLER zwischen den Mitarbeitern statt. Es werden nicht nur Eindrücke ausgetauscht, sondern auch Fortschritte und Learnings thematisiert. Das gab uns die Möglichkeit einen Einblick in die Diversität der Projekte einer Beratung zu bekommen. Neben den „normalen“ Beratungsprojekten bekam unser Verein einen Tagesordnungspunkt. Wir hatten die Möglichkeit unseren Verein vorzustellen und allen Mitarbeitern von SCHICKLER, egal ob im Home-Office oder im Büro, die Ziele und den Nutzen von C&C zu erläutern.

Nachdem Townhall fand – bei ein paar kühlen Getränken – ein Austausch zwischen uns und den Mitarbeitern von SCHICKLER statt, bei dem wir interessante Fragen zu unterschiedlichen Themen stellen konnten.

Am Ende des Arbeitstages hatten wir noch einen Kick-Off zu einem weiteren Teilprojekt und einem abschließenden Workshop zum Thema Führung. 

Nach dem Abschluss der offiziellen Agenda ging es dann für unser Team zusammen mit einigen Mitarbeitern von SCHICKLER zu einem hervorragenden italienischen Restaurant, um den Abend bei interessanten Gesprächen und einem ausgezeichnetem Essen ausklingen zu lassen.

Den Samstag hatten wir zu unserer freien Verfügung in Hamburg. Neben einem Besuch der Elbphilharmonie, dem Schlendern durch den Hafen und das obligatorische Fischbrötchen zum Mittagessen ging es dann nach zwei vollgepackten aber nicht weniger lehrreichen und spannenden Tagen in Richtung Heimat.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Beteiligten von SCHICKLER, die uns nicht nur die Chance gegeben haben einen spannenden Einblick in den Alltag der Unternehmensberatung zu bekommen, sondern auch zu jedem Zeitpunkt einen lockeren Austausch auf Augenhöhe möglich gemacht haben. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

C&C Contact Day

Neu hier? Melde dich jetzt zu unserem Mailverteiler an um keine Informationen zum C&C Contact Day 2021 am 26.10. zu verpassen!